Arbeiten in der Industrie 4.0 – Müssen sich Arbeitnehmer Sorgen machen?

Am 23.02.2018 fanden sich Interessenten, Experten und Unternehmer zum Thema „Industrie 4.0 – Müssen sich die Arbeitnehmer Sorgen machen?“ im Schwabentreff im Bürgerzentrum Waiblingen zusammen, an der Antony Hoffer für die merath metallsysteme als Gast und Redner teilnahm und einen Einblick zum Thema aus der Perspektive des Gehäuse-Experten gab. Weitere Informationen finden Sie hier.

Abbildung 1 v.l.n.r:
Antony Hoffer (merath metallsysteme GmbH, Waiblingen);
Peter Schadt (DGB Stuttgart);
Nils Graefe (Moderation, Zeitungsverlag Waiblingen);
Walter Mugler (Imu-Institut, Stuttgart)  [Quelle: Fotohaus Lenzen, Großerlach]

Abbildung 2 v.l.n.r:
Walter Mugler (Imu-Institut, Stuttgart);
Peter Schadt (DGB Stuttgart);
Nils Graefe (Moderation, Zeitungsverlag Waiblingen);
Antony Hoffer (merath metallsysteme GmbH, Waiblingen);
Horst Maess (Rems-Murr-CDA-Vorsitzender) [Quelle: Fotohaus Lenzen, Großerlach]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. März 2018
Veröffentlicht unter: News

merath metallsysteme GmbH auf der embedded world 2018

Besuchen Sie uns vom 27.02. – 01.03.2018

auf unserem Stand Halle 3 / 3-111

auf der embedded world 2018 in Nürnberg.

Gutscheincode zum Kopieren: B384018

22. Januar 2018
Veröffentlicht unter: News

Design-Offensive für Elektronikprodukte

merath unterstützt Kunden ganzheitlich

Gutes Design folgt wie selbstverständlich der Maxime „form follows function“. Darüber hinaus sind eine anmutende Optik und Haptik unverzichtbar: Was gefällt hat beste Chancen, dass auch seine inneren Werte hoch geschätzt werden. In enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungsteams der Kunden entwickelt merath innovative Designlösungen im Bereich Elektronik, über die sich die Alleinstellungsmerkmale im Markt definieren. In einem ganzheitlichen Gestaltungsprozess werden alle wesentlichen Aspekte eines Produktes berücksichtigt. So werden wichtige Faktoren wie Effizienz, Funktionalität, Material, Oberflächenauswahl etc. von Anfang an integriert.

Zügig lässt Dipl. Produktdesignerin Karla Sánchez de Meier ein erstes Designkonzept entstehen, das gemeinsam weiter detailliert wird. Es folgt die Konstruktion, die aufgrund der Fertigungskompetenz im Haus, alle Aspekte einer kostengünstigen Produktion berücksichtigt. Ergebnis sind wettbewerbsfähige Produkte, die durch Schönheit und echten Mehrwert bestechen.

Ihre Ansprechpartnerin:

NameKarla Sánchez de Meier
E-MailKarla.Sanchez@merath.com
Telefon07151/95930-71
Persönliches Portfoliokarlasanchezdesign.com

21. Dezember 2017
Veröffentlicht unter: News

Nachbericht Unternehmerveranstaltung „Afrika – Potenziale und Herausforderungen für den deutschen Mittelstand“

Erstmals haben Joachim Pfeiffer MdB und Hans-Joachim Fuchtel MdB den Unternehmertag „Afrika – Potenziale und Herausforderungen für den deutschen Mittelstand“ an unserem Standort in Waiblingen-Hegnach abgehalten. Zahlreiche Unternehmer, Entscheider und Akteure kamen den Einladungen der Bundespolitiker und des Gehäuse-Experten nach. Leonhard Fromm, gelernter Wirtschaftsjournalist und Coach, berichtet unter der-medienberater.de/blog detailliert über die erfolgreiche Veranstaltung.

Eröffnungsvortrag Joachim Pfeiffer MdB „Afrika – Potenziale und Herausforderungen für den deutschen Mittelstand“

Reinhard und Florian Winger bei der Kurzvorstellung der neuartigen fabre-Abgasreinigung (www.fabre.info)

Florian Winger beim Überreichen der Gastgeschenke an Joachim. Pfeiffer MdB und Hans-Joachim Fuchtel MdB

18. September 2017
Veröffentlicht unter: News

Afrika – Potenziale und Herausforderungen für den deutschen Mittelstand

„Der Waiblinger Bundestagsabgeordnete, Dr. Joachim Pfeiffer MdB, lädt Sie herzlich ein zur Unternehmerveranstaltung „Afrika – Potenziale und Herausforderungen für den deutschen Mittelstand“ mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Hans-Joachim Fuchtel MdB.“

Flyer: Afrika – Potenziale und Herausforderungen für den deutschen Mittelstand“

Wann: Fr., 15.09.2017, 14.00 Uhr

Wo: merath metallsysteme GmbH,  Flurstraße 11, 71334 Waiblingen

Anmeldung via Mail an: joachim.pfeiffer.ma08@bundestag.de

Webseite: https://www.joachim-pfeiffer.info/

5. September 2017
Veröffentlicht unter: News