Kundenstimmen

Zurück

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit:

German eForensics GmbH

 

„Im Entstehungsprozess unseres Systems hat uns konstruktiv merath so gut unterstützt, wie man es sich nur wünschen kann.“

“Net gscholle is gnur globt” ist ein schwäbisches Sprichwort und sicher auch die Grundhaltung der Techniker nicht nur in Schwaben – trotzdem will ich gern etwas zu unserer Zusammenarbeit mit Merath sagen, die für mich persönlich 2013 angefangen hat. Damals habe ich nach rund 30 Jahren Tätigkeit in anderen Industrien die Entwicklungsleitung unseres Start-Ups übernommen und stand vor der Frage, wie denn ein „halbentwickeltes“ optomechatronisches System möglichst schnell in den Markt gebracht werden könnte. Dabei fiel Merath die Rolle des Lieferanten aller mechanischen Funktionskomponenten, vor allem aber auch des Gerätkorpus zu. Start-Ups brauchen (neben Ideen und Kapital) Toleranz ihrer Zulieferer in mehrfacher Hinsicht: Toleranz für technische Unzulänglichkeiten in der Umsetzung der Anfangsidee, für Unprofessionalität in Dokumentation und vor allem für immer wieder auftretende Änderungen.

In unserer Zusammenarbeit mit Merath haben wir von Anfang an genau diese Toleranz vorgefunden: im Entstehungsprozess unseres Systems hat uns konstruktiv Herr Reininger so gut unterstützt, wie man es sich nur wünschen kann. Beginnend bei regelmäßigen Online-Diskussionen zu konstruktiven Aspekten, über die Erstellung von Zeichnungssätzen, bis hin zur Simulation kritischer Punkte in den Konstruktionen kamen wir in kürzester Zeit zu einem Ergebnis, dass von einem amerikanischen Kunden simple mit „Look at this – that’s German engineering“ kommentiert wurde.

Die gute Fertigungsmannschaft bei Merath, zusammen mit moderner Ausrüstung sichert uns heute ausgezeichnete Qualität unserer Produkte – im Sinn sowohl von Funktionalität als auch von Anmutung. Wir haben jetzt einen Partner, der für uns eine gut abgestimmte Zulieferkette bereitstellt- von der Konstruktion bis zur Transportkiste!

Sicher gingen auch mal Dinge schief, aber durch Freundlichkeit und Entgegenkommen auf allen Ebenen wurden Probleme schnell aus der Welt geschafft. So erinnere ich mich an zwei besonders kritische Fälle, die gut gemeistert wurden: in einem Fall wurden (durch uns veranlasst) konstruktive Änderungen an einem Kameraaufbau während der bereits laufenden Fertigung der Teile vorgenommen und die Teile trotzdem ohne Terminverzug geliefert. In einem anderen Fall löste das

Merath-Team innerhalb von wenigen Tagen ein Qualitätsproblem mit einer Lackierung, das andere Hersteller vielleicht unter „Kunde ist zu pingelig“ abgetan hätten.

Dank an alle!

Bildschirmfoto 2016-08-01 um 13.18.18

1. August 2016
Veröffentlicht unter: Kundenstimmen